Schiegl/Schiegl Zweite vor Leitner/Resch
Winterberg (pps) Christian Oberstolz/Patrick Gruber aus Italien feierten beim Viessmann-Weltcup auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland ihren zweiten Saisonsieg. Beim insgesamt elften Weltcup-Erfolg ihrer Laufbahn siegten die Europameister von 2008, die im ersten Lauf mit 44,145 Sekunden den Bahnrekord von Patric Leitner/Alexander Resch (44,192) verbesserten, in 1:28,462 Minuten und übernahmen mit 260 Punkten auch die Führung in der Weltcup-Gesamtwertung.
Hinter den Österreichern Tobias Schiegl/Markus Schiegl (0,077 Sekunden zurück) kamen Patric Leitner/Alexander Resch (0,404 Sekunden zurück) auf Platz drei. Nach dem ersten Durchgang waren die viermaligen Weltmeister, die in Winterberg das Vorjahresmodell verwendeten, nur auf Platz sieben gelegen.
Hinter Oberstolz/Gruber folgen in der Weltcup-Gesamtwertung nun Andreas Linger/Wolfgang Linger (220) aus Österreich vor Schiegl/Schiegl (201).
Oberstolz 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.