Winterberg (pps) Christian Oberstolz und Patick Gruber aus Italien feiern in der Doppel-Konkurrenz beim Viessmann Rennrodel Weltcup auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland ihren ersten Saisonsieg. Die beiden Südtiroler gewinnen mit einer Gesamtzeit von 1:29,086 Minuten vor Tobias und Markus Schiegl aus Österreich (1:29,112 Minuten).
Bemerkenswert ist der dritte Platz von Patric Leitner und Alexander Resch (1:29,152 Minuten). Am Donnerstag wurde bei Patric Leitner ein leichter Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Doch der Berchtesgadener biss auf die Zähne und zusammen mit seinem Partner wird er weiterhin mit der Führung im Gesamtweltcup belohnt.
Andre Florschütz und Torsten Wustlich (1:29,289 Minuten) hatten nach dem ersten Durchgang noch geführt, landeten nach einem Fahrfehler im Labyrinth letztlich jedoch auf Rang vier.
Stimmen:
Christian Oberstolz (EM-Dritter 2006 und EM-Zweiter 2004):
„Es ist immer etwas Besonderes, die deutschen Doppel auf einer deutschen Bahn zu besiegen. Dabei hatten wir in beiden Läufen noch zwei Fehler. Die Bahn war sehr schwierig in diesem Jahr, besonders im Labyrinth. Vielleicht hat sich durch den Regen die Kehlung verändert.“
Tobias Schiegl (Weltmeister 1996 und 1997, WM-Zweiter 2007):
„Da war noch mehr drin, wir hätten sogar gewinnen können. Im ersten Lauf haben wir praktisch eine Kurve ausgelassen. Wenn der erste Lauf so gut gewesen wäre, wäre es ganz eng geworden.“
Patric Leitner (Olympiasieger 2002 und viermaliger Weltmeister):
„Der Rücken hat gehalten, das ist das wichtigste. Mein Dank gilt Dr. Jochen Wagner und Physiotherapeut Klaus Alt für die aufopferungsvolle Arbeit in dieser Woche.“ Alexander Resch (Olympiasieger 2002 und viermaliger Weltmeister):
„Lieber die Weltcup-Punkte für Rang drei einstreichen als mit Kreuzweh als Zuschauer an der Bahn stehen.“

Oberstolz Gruber Winterberg 144 C Dietmar Reker 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.