Mailand (RWH) Fast ohne jede personelle Veränderung gehen Italiens Rennrodler in den Winter 2015/2016. Der italienische Wintersportverband (Fisi) mit Sitz in Mailand verkündet mit Ausnahme von David Mair, der seine Laufbahn beendete, das gleiche Aufgebot für die kommende Saison wie im Vorjahr. Mit dabei sind auch die WM-Dritten Christian Oberstolz/Patrick Gruber, die damit in ihren 17. Weltcup-Winter bestreiten werden. Im Doppelsitzer zählen noch Ludwig Rieder/Patrick und Florian Gruber/Simon Kainzwaldner zum Kader. Bei den Herren sollen Dominik Fischnaller, Kevin Fischnaller, Emanuel Rieder und der junge Theo Gruber zum Einsatz kommen. Das italienische Frauen-Team besteht aus Sandra Robatscher und Andrea Vötter.

Oberstolz Gruber 02 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.