Nina Reithmayer, Manuael Pfister und Penz/Fischler gewinnen die Titel

Innsbruck-Igls (pps) Durchweg erfolgreiche Titelverteidigungen gab es bei den Österreichischen Meisterschaften kurz vor dem Jahreswechsel. Wie im Vorjahr heißen die Titelträger Nina Reithmayer, Manuel Pfister und Peter Penz/Georg Fischler.

Bei den Doppelsitzern setzten sich die Europameister Peter Penz/Georg Fischler gegen die zweimaligen Olympiasieger und freimaligen Weltmeister Andreas und Wolfgang Linger durchsetzen. Bei den Damen verwies Nina Reithmayer die erst 17-jährige Nina Prock, Tochter von Österreichs Rennrodel-Legende Markus Prock auf Rang zwei. Bronze holt Mona Wabnigg. Birgit Platzer und die Jugend-Olympiasiegerin Miriam Kastlunger folgen auf den Plätzen vier und fünf. Bei den Herren siegte Manuel Pfister vor seinem Bruder Daniel. Dritter wurde Wolfgang Kindl.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.