Olympia-Dritte Erin Hamlin feierte dritten Sieg im Viessmann-Weltcup

Siegerinnen Damen Park City

Park City (RWH) Fünftes Rennen – fünfte Siegerin: So abwechslungsreich wie selten zuvor präsentiert sich der Viessmann-Weltcup bei den Damen im vorolympischen Winter. Mit Erin Hamlin trug sich bei dem fünften Event der Rennserie in Park City bereits die fünfte Rennrodlerin in die Siegerliste ein. Auf der Olympiabahn für die Winterspiele 2002 in Salt Lake City verwies die Olympia-Dritte bei ihrem dritten Einzelerfolg ihre Landsfrau Emily Sweeney auf Platz zwei. Dritte wurde Alex Gough aus Kanada, die vor einer Woche in Whistler gewonnen hatte. 

Neben Gough und Hamlin, 2009 Weltmeisterin, hatten sich bislang noch Natalie Geisenberger, Dajana Eitberger und Tatjana Hüfner (alle GER) in die Siegerliste eintragen können. Olympiasiegerin Geisenberger, Vierte in Park City, übernahm mit 370 Punkten die Führung in der Gesamtwertung vor Hüfner (360) sowie Eitberger und Gough, beide mit 306 Punkten. Fünfte ist jetzt Erin Hamlin (274).

Die WM-Dritte Tatyana Ivanova aus Russland, Zweite nach dem ersten Lauf, stürzte im zweiten Durchgang und schied aus.

Stimmen

Erin Hamlin (USA / Weltmeisterin 2009 und Olympia-Dritte 2014):

„Es ist toll, dabei ist Park City ja nicht wirklich ein Heimspiel für mich. Aber ich fühle mich hier wohl, war ja auch schon Zweite im Vorjahr. Es war einfach nur gut. Und auf diese Wetter-Konditionen, eiskalt, aber sonnig, haben wir ja so lange gewartet.“

Emily Sweeney (USA / Achte Weltcup-Gesamtwertung 2015/2016):

„Ich bin positiv überrascht. Ich hatte weniger Druck als Erin oder Summer Britcher, die im Vorjahr hier zwei Mal gewinnen konnte. Und angesichts meiner Verletzung, habe ich erst recht keinen Druck verspürt.“

Alex Gough (CAN / WM-Dritte 2011 und 2013):

„Hier in Nordamerika läuft es wirklich gut für mich. Ich hoffe, ich kann den Schwung mit ins neue Jahr und die Rennen in Europa nehmen. Ich will immer so schnell wie möglich starten, gut fahren und immer eine Medaille gewinnen, wenn es geht. Ich hatte bislang tolle Rennen und hoffe, dass es so weitergeht.“

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.