Olympia-Medaillen für PyeongChang 2018 vorgestellt

Medailen PyeongChang

 PyeongChang (RWH) Die Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen für die Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang wurden bei einem offiziellen Event in der koreanischen Hauptstadt Seoul vorgestellt. Nach einer Pressemeldung des Organisationskomitees POCOG symbolisiert das Design sowohl Tradition und Kultur in Korea, als auch die Olympischen Werte.

 Die Medaillen, entworfen vom koreanischen Industrie-Designer LEE Suk-woo, haben einen Durchmesser von etwa neun Zentimeter und wiegen zwischen 493 (Bronze) und 586 (Gold) Gramm. Die Vorderseite zeigt die Olympischen Ringe auf einem Hintergrund von diagonalen Linien. Auf der Rückseite finden sich Sportart, Disziplin sowie das PyeongChang2018-Logo. Der offizielle Titel der Winterspiele steht auf der Seite der Medaillen, darunter auch in dreidimensionalen koreanischen Hangul-Symbolen.

 Das Medaillen-Band aus koreanischem Gapsa-Stoff in hellem blaugrün und rot trägt zudem verschiedene Hangul-Symbole und traditionelle Design-Elemente.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.