Bahn Pyeongchang

PyeongChang (RWH) Die Konstruktion der angehenden Olympiabahn im koreanischen Pyeongchang liegt im Zeitplan und wird rechtzeitig zur Homologierung im Frühjahr 2016 fertig. Mit dieser Erkenntnis kehrten der Präsident des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), Josef Fendt aus Deutschland, und Exekutiv-Direktor Christoph Schweiger von ihrer Reise zum Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2018 zurück.

Fendt und Schweiger hatten die Evaluierung-Kommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) bei deren Inspektion in PyeongChang begleitet und sich vor Ort über die Fortschritte bei der Konstruktion der Kunsteisbahn informiert. Die Olympiabahn in PyeongChang soll Anfang des Jahres 2016 fertig gestellt werden. Die Homologierung ist für März 2016 vorgesehen, der vorolympische Testwettkampf soll dann im Winter 2016/2017 stattfinden.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.