St.Moritz (pps) Der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) trauert um Werner Camichel. Der Betriebsleiter des Olympia Bobrun St.Moritz, der maßgeblichen Anteil an der glanzvollen Rennrodel-Weltmeisterschaft 2000 im Oberengadin hatte, war am Montag (24. März 2006) im Alter von 61 Jahren seinem langen Leiden erlegen.

Werner Camichel hatte 1972 bei den Olympischen Winterspielen in Sapporo im Viererbob von Jean Wicki zusammen mit Hans Leutenegger und Edy Hubacher Gold gewonnen. Vier Jahre später amtierte der zweimalige Weltmeister als Fahnenträger der Schweiz bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Innsbruck.

1870 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.