Cesana (pps) Österreichs zweimalige Olympiasieger Andreas Linger/Wolfgang Linger sind bei den 42. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) im italienischen Cesana auf Goldkurs. Bei Halbzeit, der zweite Durchgang wird am Sonntag (30. Januar 2011 / 09.00 Uhr Start) ausgetragen - führen die Weltmeister von 2003 vor den Italienern Christian Oberstolz/Patrick Gruber. Dritte vor dem zweiten lauf sind Peter Penz Georg Fischer, ebenfalls aus Österreich..

Mit Spitzenreiter im Viessmann-Weltcup, Tobias Wendl/Tobias Arlt aus Deutschland, sind nach einem Sturz ohne jede Chance auf eine Medaille. .

.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.