Von 11. – 14. Dezember findet im Kühtai der Auftakt des Weltcups im Naturbahnrennrodeln statt. Der Tiroler Wintersportort wurde als Ersatzort für Hochfügen vom Veranstalter ausgewählt. Aufgrund der derzeitigen Wetterlage haben sich die Verantwortlichen des Österreichischen Rodelverband für die Verlegung des Austragungsortes entschieden. „Die Verlegung war aufgrund der Schneeverhältnisse einfach kurzfristig notwendig. Natürlich bedeutet das für uns mehr Arbeit. Das Kühtai steckt aber mit einem unheimlichen Engagement dahinter und die Bahn wird perfekt sein. Die Läufer selbst müssen sich nicht viel umstellen. Die beiden Hänge haben eine ähnliche Topografie und die Schwierigkeit würde ich gleich einschätzen“, erklärt Reinhard Poller, Generalsekretär des Österreichischen Rodelverbands. Das erste Saisonrennen im GRM Group Luge World Cup on Natural Track findet damit wie zeitlich geplant statt. Das Rennen wird als Parallelrennen ausgetragen. Die Finalläufe sind für Sonntag angesetzt.

Doppel Aut Regensburger Holzknecht Russ Silin Rodin 2 Foto Sobe 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.