Park City (pps) Deutschlands Rennrodlerinnen feierten im Viessmann-Rennrodel-Weltcup in Park City den 34. Erfolg hintereinander.
Saison-Auftakt in Park City gewann Olympiasiegerin Sylke Otto (1:28,352 Minuten) vor Weltcup-Titelverteidigerin Silke Kraushaar (1:28,429) und Barbara Niedernhuber (1:28,882). 44,137). Auf den Plätzen vier und fünf landeten Sonja Manzenreiter (1:28,916) aus Österreich und Brenna Margol (1:29,077) aus den USA. Deutschlands Rennrodlerinnen sind damit seit November 1997 in 55 Rennen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften sowie im Krombacher Challenge Cup und den Viessmann Weltcup ungeschlagen

Sylke Otto (Olympiasiegerin): „Es war ein schönes Gefühl, wieder an die Stätte meines Olympiasieges zurück zukehren. Bei meinen Fahrten hatte ich immer die Olympiabilder mit den vielen Zuschauern vor Augen. An unsere Siegesserie denken wir eigentlich nicht, wir wollen immer nur das jeweilige Rennen gewinnen.“

Silke Kraushaar (Weltcup-Titelverteidigerin): „Die Bahn war nicht ganz so gut präpariert wie bei den Olympischen Spielen. Ich bin froh, dass ich an meine Leistungen des vergangenen Winters anknüpfen konnte. Im Training sah es nicht so aus, als könnten wir hier einen Dreifach-Erfolg feiern.“

Barbara Niedernhuber (Olympia-Zweite): „Jetzt habe ich schon einmal ein Ergebnis auf der Habenseite. Bei uns ist es nämlich so, dass die viert-platzierte deutsche Rennrodlerin sofort auf dem Prüfstand steht. Mein Schlitten ist erst vor einer Woche fertig geworden und läuft dafür schon sehr gut.“

Redaktion:
cosmos-pps Kommunikations GmbH
Wolfgang Harder
Windscheidstr. 6
D 10627 Berlin
Tel.: (+49) 173 – 60 733 52
Email: HardyWolfgang@aol.com

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.