Der Südtiroler Patrick Pigneter war am vergangenen Wochenende in Norwegen unterwegs. Im Land der Langläufer, Skispringer und Biathleten streckte er seine Fühler nach jungen Talenten für das Rennrodeln auf Naturbahn aus – u.a. am legendären Holmenkollen.

Pigneter Oslo

Patrick Pigneter (Mitte) mit den Teilnehmern des Sommercamps vor der Skisprungschanze am Holmenkollen

Tarjei Bø (Biathlon), Marit Bjørgen (Langlauf), Daniel-André Tande (Skispringen) und Aksel Lund Svindal (Ski alpin) sind in Norwegen Volkshelden – einen weltbekannten Rodler sucht man im Land der Elche vergebens. Geht es nach Patrick Pigneter - dem erfolgreichsten Rennrodler auf Naturbahn – sollte sich das in Zukunft ändern. Im Rahmen des FIL-Tourbusses hat der 34-Jährige in Oslo und Lillehammer die Werbetrommel für das Rennrodeln auf Naturbahn gerührt. Auf Rollenrodeln wurde interessierten Kindern und Jugendlichen der Sport nähergebracht. „Wir sind auf der asphaltierten Loipe der Langläufer gefahren, das Gelände ist wirklich hervorragend“, schwärmte Pigneter nach seiner Rückkehr. Sowohl am Holmenkollen (Oslo) als auch in Lillehammer waren 10-15 Kids am Schnupperlehrgang dabei. Die Rollenrodeln stellte der Internationale Rennrodelverband FIL zur Verfügung. 

Federführende Kraft vor Ort ist die neue Generalsekretärin Åshild Høva Sporsheim, die ehemalige Biathletin will das Rennrodeln in ihrem Heimatland populär machen. Begleitet wurde Pigneter auch vom einstigen Rennrodler Knut Solheim, der nach den Weltmeisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn in Grande Prairie 2007 seine Karriere beendete. 

Pigneter Lillehammer

Auch im Olympia-Ort 1994 - Lillehammer - machte der FIL Tourbus Station

„Ein Anfang ist gemacht, ideal wäre es, wenn wir im nächsten März mit der FIL-Schule wieder nach Norwegen kommen könnten. Dann könnten wir auf Eis rodeln und die ersten Übungseinheiten mit jungen Rodlern abhalten“, betont Pigneter. Langfristiges Ziel ist es, Athleten aus Norwegen als Fixstarter im Weltcup zu haben – und Norwegen als Austragungsort für einen FIL Weltcup zu etablieren. 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.