Weltmeister Wendl/Arlt: Siebter Sieg im neunten Rennen

Sochi (pps) Tobias Wendl/Tobias Arlt aus Deutschland haben dem Viessmann-Weltcup der Doppelsitzer im vorolympischen Winter ihren Stempel aufgedrückt. Mit ihrem Erfolg beim Finale im russischen Sochi feierten die aktuellen Weltmeister ihren siebten Sieg im neunten Rennen und gingen mit insgesamt 199 Punkten Vorsprung zum zweiten Mal nach 2010/2011 als überlegene Gesamtsieger den Joska-Kristallpokal in Empfang nehmen. Hi

nter Tobias Wendl/Tobias Arlt, die in Whistler (Kanada) Anfang Februar erstmals Weltmeister geworden waren und beim Olympia-Test in „Sliding Center Sank“ ihren insgesamt 17. Einzel-Erfolg unter Dach und Fach brachten, kamen die Ex-Europameister Peter Penz/Georg Fischler aus Österreich auf den zweiten Platz. Dritte wurde die Olympia-Zweiten Andris Sics/juris Sics aus Lettland. Die Kanadier Tristan Walker/Justin Snith, die bei der WM auf ihrer Hausbahn schon Vierte geworden waren, kamen in Socjhi ebenfalls auf Rang vier.

Hinter Wendl/Arlt, die schon seit zwei Wochen als Sieger der Gemtertung im Viessmann-Weltcup feststanden, erreichten Toni Eggert/Sascha Benecken in der Gesamtwertung vor Penz/Fischler den zweiten Platz.

Die kompletten Ergebnisse sind unter www.fil-luge.org abrufbar.

Stimmen

Tobias Arlt (Weltmeister 2013, WM-Zweiter 2008, Weltcup-Gesamtsieger 2010/2011) „Wir sind sicherlich sehr motiviert gewesen, obwohl wir den Gesamt-Weltcup ja schon gewonnen hatten. Das ist schließlich die kommende Olympiabahn. Wir wollten aber auch Material testen und dabei unsere Spur und unser Material zu verbessern.“

Georg Fischler (AUT / Europameister 2011, WM-Dritte 2011) „Die Saison war sehr gut. Bis auf zwei Rennen standen wir immer auf dem Podium. Das heutige Rennen war mit Blick auf Sochi 2014 sehr wichtig. Es wird im kommenden Jahr ganz bestimmt ein spannendes Rennen mit einer ganz engen Entscheidung.“

Andris Sics (LAT / Olympia-Zweite 2010)

„Die Bahn ist sehr gut, sie hat auch die Bewährungsprobe für Olympia bestanden. Trotz des Regenwetters herrschten faire Bedingungen für alle.“

Sieger Doppel 06 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.