Weltcup-Auftakt und Premiere

Mit einer Premiere startet der PEWO Weltcup auf Naturbahn am kommenden Wochenende. Noch nie war St. Sebastian bei Mariazell Veranstalter eines Weltcup-Rennens. Eine gelungene Generalprobe absolvierten die Organisatoren in St. Sebastian bei den Europa-Junioren-Meisterschaften 2007. Eine weitere Premiere im PEWO Weltcup ist, dass die Sieger des IC-Cups einen fixen Startplatz zusätzlich zum Weltcup-Kontingent erhalten. Dies allerdings nur beim Weltcup-Auftakt, in den weiteren Rennen sind wie bisher sechs Herren, vier Damen und vier Doppelsitzer pro Nation startberechtigt. Neu ist auch, dass heuer mit Korea erstmals eine asiatische Nation im Weltcup vertreten ist. Die koreanischen Sportler trainieren bereits seit einigen Tagen auf der Weltcup-Strecke „Mariazellerland“. Außer Korea befinden sich noch sechs weitere Nationen unter den Fittichen von FIL-Trainer Karl Flacher, der die Sportler aus Bosnien, Ukraine, Großbritannien, Bulgarien, Rumänien und Kanada an die Weltspitze heranführen soll.
Dort jedoch werden sich die üblichen Kandidaten um die PEWO Weltcup-Punkte bemühen. Bei den Damen ist Ekatherina Lavrentjeva (RUS) seit drei Jahren die klare Nummer eins. In Lauerposition befindet sich allerdings Melanie Batkowski (AUT), die in ihrer immer noch jungen Karriere zwar alle Titel, aber noch kein Weltcup-Rennen gewonnen hat. Zehn Mal stand sie in den letzten Jahren am Weltcup-Podest, aber noch nie am obersten Treppchen. Patrick Pigneter (ITA) wird auch heuer der Gejagte bei den Herren sein. In den letzten beiden Saisonen wurde er im Einsitzerbewerb lediglich drei Mal geschlagen. Im Doppelsitzerbewerb brach er im letzten Winter gemeinsam mit seinem Partner Florian Clara alle Rekorde und gewann alle sechs Weltcup-Rennen der Saison.
Am Wochenende in St. Sebastian wird man sehen, in welcher Form sich die Herausforderer, die hauptsächlich aus Italien und Österreich kommen sollten, präsentieren werden.
Die Trainingsläufe beginnen am Freitag um 9 Uhr, der erste Renn-Durchgang steht am Samstag um 9:30 Uhr auf dem Programm.

Programm:

Donnerstag, 08. 01. 2009:
20.00 Uhr: Mannschaftsführerbesprechung

Freitag, 09. 01. 2009:
09.00 Uhr: 1. Trainingslauf - Herren und Damen Einsitzer
13.30 Uhr: 1. Trainingslauf – Doppelsitzer
14.30 Uhr: 2. Trainingslauf - Doppelsitzer
anschl. Mannschaftsführerbesprechung
19.00 Uhr Eröffnungsfeier im „Europeum“ in Mariazell

Samstag , 10. 01. 2009:
09.00 Uhr: 2. Trainingslauf - Damen Einsitzer und 1. Wertungslauf - Doppelsitzer
11.00 Uhr: 1. Wertungslauf – Damen Einsitzer und 2. Wertungslauf - Doppelsitzer
anschl. Blumenzeremonie und Siegerehrung – Doppelsitzer
14.00 Uhr: 2. Trainingslauf – Herren Einsitzer
anschl. Mannschaftsführerbesprechung
19.00 Uhr: „50 Jahre Sportverein St. Sebastian“
Weltcupparty im „Europeum“ in Mariazell

Sonntag, 11. 01. 2009
10.00 Uhr: 1. Wertungslauf Herren und 2. Wertungslauf Damen
12.00 Uhr: 2. Wertungslauf Herren
anschl. Blumenzeremonien – Damen und Herren Einsitzer
ca. 14.00 Uhr Siegerehrung - Damen und Herren Einsitzer

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.