Unterammergau (ck) - Dritter Sieg für Gietl (ITA) – Pigneter (ITA) wieder erfolgreich Zurück an seinem im Vorjahr fast schon für ihn reservierten Platz ganz oben auf dem Podest fand sich Patrick Pigneter (ITA): „Ich habe gewusst, ich bin gut in Form, ich habe am Material noch ein bisschen was herumprobiert und jetzt hat es super gepasst“, erklärte der Seriensieger, der mit zwei Siegen – im Doppelsitzerbewerb und heute im Einsitzer – Unterammergau in guter Erinnerung behalten wird. Überglücklich mit seinem zweiten Platz war Weltmeister Gernot Schwab (AUT), der nach seinen verpatzen Trainingsläufen nicht mehr an einen Erfolg geglaubt hatte: „Mein ganzes Geld hätte ich gegen mich gewettet, ich bin im Training zwei Mal in die Bretterwand gefahren und war 16. Die Führung nach dem ersten Lauf hat mich aber für alles entschädigt“, sagte der Steirer, der als Lehrer voll berufstätig ist. „Ich habe daheim keine Bahn zum Trainieren und Material testen, es ist dann oft zermürbend, wenn ich jeden Lauf mit unterschiedlichem Material fahren muss, weil ich erst bei den Weltcuprennen zum Testen komme“. Neuerlich aufhorchen ließ der junge Österreicher Thomas Schopf (19), der wie bereits in St. Sebastian den dritten Platz belegte. „Den Grundstein zum Sieg habe ich im ersten Lauf gelegt“, kommentierte Renate Gietl (ITA) ihren dritten Sieg in ebenso vielen Rennen. „Dabei hatte ich gehörig Respekt vor dieser Bahn. Hier muss man Gas geben, dosieren und gleiten können, es freut mich, dass es mir gelungen ist, diese Faktoren zu kombinieren.“ Mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang sicherte sich Melanie Batkowski (AUT) den zweiten Platz, ihr bestes Saisonergebnis nach zwei dritten Plätzen in den ersten beiden Rennen. Die durch eine Grippe geschwächte Russin Ekatharina Lavrentjeva konnte mit einem guten zweiten Lauf den dritten Podestplatz erkämpfen, nachdem sie im Zwischenklassement noch hinter ihrer Teamkollegin Julia Vetlova gelegen war. Mit einem zehnten Platz meldete sich auch Michaela Maurer (GER) wieder zurück und dürfte nun wieder dort anschließen können, wo sie sie vor ihrer im Vorjahr erlittenen Verletzung bereits stand, als sie sich beständig in die Top-Ten der Weltspitze hineingearbeitet hatte. Am nächsten Wochenende steht mit Deutschnofen in Italien ein neuer Weltcup-Austragungsort auf dem Programm. Endergebnisse: Damen (14): 1. Renate GIETL (ITA), 1:08,31(1), 1:08,85(2), 2:17,16 2. Melanie BATKOWSKI (AUT), 1:08,73(2), 1:08,80(1), 2:17,53 3. Ekatharina LAVRENTJEVA (RUS), 1:09,27(4), 1:09,14(3), 2:18,41 4. Renate KASSLATTER (ITA), 1:09,77(6), 1:09,30(4), 2:19,07 5. Evelyn LANTHALER (ITA), 1:09,73(5), 1:09,38(5), 2:19,11 6. Julia VETLOVA (RUS), 1:09,23(3), 1:10,02(6), 2:19,25 7. Marlies WAGNER (AUT), 2:21,19 8. Tina UNTERBERGER (AUT), 2:21,98 9. Tamara SCHWARZ (ITA), 2:24,33 10. Michaela MAURER (GER), 2:2:25,21 Herren (36): 1. Patrick PIGNETER (ITA), 1:07,43(2), 1:07,43(1), 2:14,86 2. Gernot SCHWAB (AUT), 1:07,42(1), 1:07,65(2), 2:15,07 3. Thomas SCHOPF (AUT), 1:07,61(4), 1:07,88(4), 2:15,49 4. Robert BATKOWSKI (AUT), 1:07,70(5), 1:07,85(3), 2:15,55 4. Florian BREITENBERGER (ITA), 1: 07,53(3), 1:08,02(5), 2:15,55 6. Anton BLASBICHLER (ITA), 1:07,75(6), 1:08,03(6), 2:15,78 7. Michael SCHEIKL (AUT), 1:07,78(7), 1:08,51(10), 2:16,29 8. Stefan GRUBER (ITA), 1:08,02(8), 1:08,31(8), 2:16,33 9. Hannes CLARA (ITA), 2:16,45 10. Florian BATKOWSKI (AUT), 2:16,62 11. Rudi RESCH (ITA), 2:16,84 12. Gerald KAMMERLANDER (AUT), 2:17,35 Weltcupstände (3/6): Damen: 1. Renate GIETL (ITA) 300 2. Ekatharina LAVRENTJEVA (RUS) 240 3. Melanie BATKOWSKI (AUT) 225 4. Renate KASSLATTER (ITA) 166 5. Evelyn LANTHALER (ITA) 165 6. Marlies WAGNER (AUT) 156 7. Julia VETLOVA (RUS) 146 8. Tamara SCHWARZ (ITA) 123 9. Tina UNTERBERGER (AUT) 109 10. Katrin MLADEK (AUT) 105 11. Irma KARISEK (BIH) 100 12. Ludmila ASTRAMOVISH (RUS) 88 Herren: 1. Gerald KAMMERLANDER (AUT) 232 2. Patrick PIGNETER (ITA) 231 3. Thomas SCHOPF (AUT) 186 4. Robert BATKOWSKI (AUT) 185 5. Gernot SCHWAB (AUT) 184 6. Michael SCHEIKL (AUT) 180 7. Florian BREITENBERGER (ITA) 151 8. Hannes CLARA (ITA) 141 9. Anton BLASBICHLER (ITA) 139 10. Stefan GRUBER (ITA) 102 11. Thomas KAMMERLANDER (AUT) 92 12. Marcus GRAUSAM (GER) 83 13. Kaj JOHNSON (CAN) 79 13. Georg MAURER (GER) 79 17. Björn KIERSPEL (GER) 69 20. Markus WICHAN (GER) 53

Internet Damen Sieger Xx Foto Sobe 01 1
Internet Ita Gietl Renate X Foto Sobe 01 3

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.