Seine Teilnahme am Weltsportkongress „SportAccord“ in Seoul (Korea) nutzte der Präsident des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) Josef Fendt auch für einen Besuch beim Nationalverband von Korea.
Bei dieser Gelegenheit lernte Fendt mit Präsident Lee Kyung-Hon und Generalsekretär Youn-Teak Sung auch die neue Verbandsführung des Koreanischen Rennrodelverbandes kennen.

Danach reiste Fendt weiter nach Tokio, um sich mit Vertretern des Japanischen Rennrodelverbandes zu treffen.

Beide Gespräche drehten sich vorrangig um die Entwicklung des Rennrodelsports in Asien. Sowohl koreanische als auch japanische Athleten nehmen regelmäßig an internationalen FIL-Wettbewerben teil.

Der FIL-Präsident nutzte auch die Gelegenheit, um den Vertretern beider Verbände eigenhändig die Einladung zum 54. Kongress der FIL zu übergeben, der am 29./30. Juni 2006 in Berchtesgaden stattfinden wird.

1874

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.