Trauerfeier für FIL-Ehrenmitglied Björn Walden

Saltsjöbaden (pps) Bei einer Trauerfeier für den am 6. August 2009 verstorbenen Björn Walden würdigte der Präsident des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), Josef Fendt aus Berchtesgaden, die Verdienste des langjährigen FIL-Ehrenmitglieds. Fendt hob am 11. September in seiner Trauerrede in der Kirche von Waldens Heimatort Saltsjöbaden in der Näher von Stockholm das langjährige Engagement des Verstorben für den Rennrodelsport hervor.

Walden war am 6. August 2009 genau drei Monate vor seinem 75. Geburtstag verstorben. Björn Walden, insgesamt 21 Jahre lang Präsident des schwedischen Nationalverbandes und acht Jahre Vizepräsident der FIL, hatte sich in vielen Funktionen um den Rennrodelsport verdient gemacht. Er zählte unter anderem zu den Teilnehmern des FIL-Kongresses 1957 in Davos, auf dem die FIL als selbstständiger Internationaler Rennrodelverband gegründet wurde.

In vielen nationalen und internationalen Funktionen bewies Björn Walden sein großes Engagement und Fachwissen. Für seine Verdienste bei der Entwicklung des Rennrodelsports erhielt Björn Walden die Ehrenzeichen der FIL in Bronze, Silber und Gold und wurde schließlich Ehrenmitglied der FIL.
Walden Bjoern 02 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.