Sochi (RWH) Als „ausgesprochen produktiv” bezeichnete der Exekutivdirektor des russischen Rennrodel-Verbandes (FSSR), Stanislav Tyurin, die Vorbesichtigung für den Viessmann-Weltcup im Winter 2015/2016 durch die Sportdirektorin des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), Marie Luise Rainer aus Italien. Rund fünf Monate vor dem Event im Februar 2016 auf der Olympiabahn von 2014 nahmen Vertreter der Bahnbetreibergesellschaft, des russischen Verbandes und der Regionalregierung von Krasnodar an dem Meeting teil. Dabei wurden zahlreiche Verbesserungsvorschläge für die Veranstaltung erörtert und beschlossen, wie es in einer FSSR-Pressemitteilung hieß.

Socho Vorbesichtugung 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.