Berchtesgaden (RWH) Die weltweit mit großem Medieninteresse begleitete Reaktivierung der Olympiabahn in Sarajevo stand im Mittelpunkt eines Gesprächs zwischen Josef Fendt, dem Präsidenten des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), mit dem Präsidenten des Nationalverbandes von Bosnien und Herzegowina. Senad Omanovic, der von seinem Generalsekretär Avdo Besic begleitet wurde, berichtete dabei im FIL-Büro in Berchtesgaden von den jüngsten Fortschritten.

Ende Juni dieses Jahres begannen die Aktivitäten zur Reaktivierung der Olympiabahn von 1984. Ziel der Initiative, die auch von der FIL unterstützt wird, war es, die Anlage zunächst für Sommeraktivitäten im Rennrodeln zu nutzen. Erste Testfahrten sind bereits erfolgreich absolviert worden.

Bih Fendt 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.