Reduziertes Programm beim Viessmann-Weltcup in Whistler

Logo Whistler

Whistler (RWH) Mutter Natur wirbelt den Viessmann-Weltcup im Rennrodeln im kanadischen Whistler kräftig durcheinander und reduzierte das ursprünglich vorgesehene Programm deutlich. Wegen der Transport-Probleme, die ein Schneesturm in der kanadischen Prärie verursacht hatte, werden bei der dritten Station der Rennserie die Entscheidungen bei Damen, Herren und im Doppel nun allesamt am Samstag (10. Dezember 2016) und in nur einem Lauf getroffen. Den Witterungs-Bedingungen zum Opfer fiel der Viessmann-Team-Staffel-Weltcup presented by BMW, der gestrichen werden musste. Dieses neue Wettkampf-Programm wurde am Donnerstag von der Sportdirektorin des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL), Maria Luise Rainer aus Italien, in Whistler verkündet.

Grund für die Veränderungen sind die Probleme, die ein Schneesturm beim Transport der Schlitten von Lake Placid im US-Bundesstaat New York nach Whistler im kanadischen Bundesstaat British Columbia verursacht hatte. Um den Viessmann-Weltcup nicht ganz streichen zu müssen, entschied sich das FIL-Präsidium sogar dazu, den in Brandon, Manitoba im Schnee stecken gebliebenen Schlitten-Transport per Charter-Flugzeug von Winnipeg nach Vancouver fortzusetzen.

Der neue Zeitplan Whistler 

Samstag
10. Dezember 2016

Entscheidung Damen (1 Lauf):  17.00 Uhr (Ortszeit)  02.00 Uhr CET

Entscheidung Doppel (1 Lauf):  18.20 Uhr (Ortszeit), 03.20 Uhr CET

Entscheidung Herren (1 Lauf): 19.40 Uhr (Ortszeit)   04.40 Uhr CET

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.