Innsbruck-Igls (pps) Der Italiener Reinhold Rainer, im vergangenen Winter Dritter der Gesamtwertung im Viessmann-Weltcup, muss um seinen WM-Start bangen. Der Südtiroler erlitt bei einem Verkehrsunfall am Rande der Internationalen Trainingswoche in Oberhof eine schwere Schulterverletzung. „Die Bänder und ein Schultergelenk sind kaputt“, sagte Rainer, langjähriger Zimmergenosse des zweimaligen Olympiasiegers Armin Zöggeler.

Bei optimalem Heilungsverlauf möchte der Sieger des Viessmann Weltcups 2003/2004 in Park City (USA) bei den Europameisterschaften in Cesana (12./13. Januar 2008) wieder auf dem Schlitten sitzen, um seine WM-Chancen zu wahren.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.