69.000 Tickets von 75.000 verkauft

Salt Lake City (fil-press). Als Publikumsmagnet erweist sich die Bob- und Rennrodelbahn bei den Olympischen Spielen 2002 (8. – 24. Februar 2002) in Salt Lake City. Für die drei Entscheidungen im Rennrodeln sind nach Angaben des Organisationskomitees (SLOC) bereits 69.000 von 75.000 Eintrittskarten verkauft.
Im Rennrodeln sind alle 15.600 Karten für die Medaillenvergaben bei den Herren am 11. Februar 2002 sowie bei der Entscheidung im Doppelsitzer am 15. Februar 2002 verkauft. Zu 90 Prozent ausgelastet sind mit Stand vom 7. Juni 2001 der 1. und 2. Lauf bei den Damen am 12. Februar. Für die Damenentscheidung am 13. Februar ist noch ein Viertel der verfügbaren Eintrittskarten erhältlich. Zu 80 Prozent ausgelastet sind der 1. und 2. Lauf bei den Herren am 10. Februar 2002.
An der Kunsteisbahn im Utah Olympic Park in Park City, etwa 20 Meilen vom Olympischen Dorf in Salt Lake City entfernt, finden insgesamt 15.600 Zuschauer Platz, darunter sind 3.600 Sitzplätze. Die Bahn weist eine Gesamtlänge von 1.675,5 Meter auf. Der Herrenstart befindet sich auf einer Meereshöhe von 2.235 Meter.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.