Rennrodel-WM 2017 wirft ihre Schatten im Netz voraus

wm 17 Logo

Innsbruck (RWH) Die 48. Weltmeisterschaften 2017 des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) in Innsbruck-Igls werfen in den sozialen Netzwerken bereits ihre Schatten voraus. Die Homepage www.rodelwm17.at ist seit Juni mit all ihren Menüpunkten ebenso aktiv wie die Seite www.facebook.com/rodelwm17. Weitere Social-Media-Kanäle befinden sich derzeit im Aufbau und werden noch zugeschalten.

Die Kunsteisbahn am Fuße des Patscherkofels ist vom 27. bis 29. Januar 2017 Schauplatz des Höhepunkts der Rennrodel-Saison. Das Eislabyrinth wurde im Vorfeld der Olympischen Winterspiele 1976 erbaut und war seither WM-Gastgeber in den Jahren 1987, 1997 und 2007.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.