Juri Talikh RUS

Russen dominieren Qualifikation in Moskau

Moskau (PMA) - Ekaterina Lavrentyeva und Juri Talikh aus Russland sind die schnellsten Athleten in der Qualifikation für die Einzelrennen beim vierten Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn in Moskau. Auf der kurzen Strecke inmitten der Millionenmetropole bleiben sie fehlerfrei setzen die schnellsten Zeiten.

Talikh führt das Herrenfeld an, vor zwei weiteren russischen Athleten. Gregori Bukin belegt Platz zwei, Doppelsitzerspezialist Aleksandr Egorov wird Dritter. Mit einem Abstand von 47 Hundertstel folgt auf Platz vier Alex Gruber aus Italien. Bernd Neurauter platziert sich als bester Österreicher auf Platz fünf. Der Weltcupführende Patrick Pigneter wird Siebter. Einer drei Führenden könnte am Sonntag für Geschichte sorgen, denn noch nie gewann ein russischer Athlet ein Weltcuprennen der Herren auf der Naturbahn.

Bei den Damen erzielt die letztjährige Weltcupsiegerin Ekaterina Lavrentyeva die schnellste Qualifikationszeit. Zweite wird die Italienerin Greta Pinggera vor der Österreicherin Tina Unterberger. Vierte wird die Gesamtweltcupführende Evelin Lanthaler, Fünfte die Russin Ludmila Astramovich. Laventyeva führt mit 45 Hundertstel, die Plätze zwei bis fünf sind aber gerade einmal durch 10 Hundertstel getrennt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.