Russland gewinnt Team-Staffel mit 17 Tausendstelsekunden Vorsprung

Team Staffel Sigulda 2017

Sigulda (RWH) Wimpernschlag-Finale beim Viessmann Team-Staffel-Weltcup presented by BMW in Sigulda: Mit einem Vorsprung von nur 17 Tausendstelsekunden gewann die Vertretung von Russland vor dem Quartett aus Deutschland.

In der Besetzung Tatyana Ivanova, Semen Pavlichenko und Vladislav Yuzhakov/Iurii Prokhorov feierte Russland zwei Wochen vor dem Saisonhöhepunkt, den 47. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) in Innsbruck (27. – 29. Januar 2017), seinen ersten Saison-Erfolg im Team-Staffel-Wettbewerb. Hinter dem Team von Deutschland mit Natalie Geisenberger, Felix Loch und Toni Eggert/Sascha Benecken kam Gastgeber Lettland mit Eliza Cauce, Inars Kivlenieks und Oskars Gudramovics/Peteris Kalnins auf den dritten Platz.

In der Gesamtwertung führt die Vertretung von Deutschland mit 231 Punkten nach drei von sechs Veranstaltungen. Auf Rang zwei folgt das US-Team (215), das in Sigulda auf Rang vier kam. Auf Platz drei liegt die Auswahl von Kanada (210), die in Lettland den sechsten Platz belegte.

In Sigulda wurde der Viessmann Team-Staffel-Weltcup presented by BMW nachgeholt, der in Whistler (CAN) aus Witterungsgründen abgesagt werden musste.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.