Moskau (pps) Ausländische Sportler benötigen von sofort an für die Teilnahme an internationalen Wettbewerben in Russland kein Visum mehr. Präsident Wladimir Putin hob zudem in einem Erlass auch die Visapflicht für Betreuer und Delegationsmitglieder auf, wie es auf der offiziellen Regierungs-Website des Kremls am Montag hieß (www.kremlin.ru). Nötig seien nur ein Reisepass sowie eine Turnier-Akkreditierung. In den kommenden Jahren richtet Russland unter anderem die Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi sowie die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 aus.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.