Sigulda (pps) Mit dem Titel Europameister in der Team-Staffel tritt die Vertretung von Gastgeber Russland bei den Olympischen Winterspeilen in Sochi an. Rund zwei Wochen vor der Eröffnungszeremonie in der Schwarzmeer-Metropole gewann das russische Quartett mit Natalia Khoreva, Albert Demchenko und dem Doppel Vladislav Yuzhakov/Vladislav Makhnutin bei den 45. Europameisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) die Goldmedaille.

Silber ging an das Team von Lettland mit Eliza Tiruma, Martins Rubenis und Andris Sics/Juris Sics. Bronze sicherte sich die Auswahl von Italien mit Sandra Gasparini, Armin Zöggeler und Christian Oberstolz/Patrick Gruber.

Zum ersten Mal seit der Aufnahme der Team-Staffel in das Programm von FIL-Meistershaften im Jahre 2008 ging die Vertretung von Deutschland bei der Medaillenvergabe leer aus. Die nicht mit ihren Olympia.-Startern angereiste deutsche Mannschaft schickte Dajana Eitberger, Johannes Ludwig und das Doppel Robin Geueke/David Gamm ins Rennen und musste sich mit Platz sechs begnügen.

Russland Web 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.