Oberhof (pps) Vize-Europameisterin Corinna Martini aus Deutschland muss die nacholympische Saison vorzeitig beenden. Die 25 Jahre alte Winterbergerin wird nun nach Absprache mit dem deutschen Cheftrainer Norbert Loch ihre Probleme an der Wirbelsäule endgültig kurieren. Eventuell ist sogar eine Operation nötig. Die Sechste der Weltcup-Gesamtwertung im Winter 2009/2010 hatte in der internen Selektion des deutschen Teams einen Startplatz im Viessmann-Weltcup erobert, ehe Rückenprobleme einen Strich durch die Rechnung machten. Auch eine intensive Behandlung in Bad Wiessee brachte keine Besserung bei der zweimaligen WM-Dritten bei den Juniorinnen.

Martini Corinna Ger Kb 2007 06 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.