Schmelzer - Junioren
Marius Schmelzer (GER)

Saisonauftakt für die Junioren

Berchtesgaden (PMA) - Gleich zum Jahresbeginn startet die Saison für die Junioren auf der Naturbahn. Zehn verschiedene Nationen haben für die ersten beiden Rennen in Obdach-Winterleiten und auf der Seiser Alm genannt. Im letzten Jahr dominierte Italien den Juniorenweltcup des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL), der 2015/16 in seine zweite Saison geht.

Nach dem Auftakt in Winterleiten folgen zwei Rennen auf der Seiser Alm. Auf der größten Hochalm Europas erfolgt dort ein weiteres Weltcuprennen und die Premiere des Verfolgungsrennens. Über mehrere Runden müssen sich die Athleten jeweils in KO-Duellen messen, nur die Schnellsten kommen in die nächste Runde. Den finalen Durchgang erreichen am Ende die besten sechs Athleten und ermitteln die Podestplätze im Verfolgungsrennen.

Nach der Seiser Alm geht es für die jungen Rennrodler wieder nach Österreich, wo in Umhausen und Kindberg noch zwei weitere Rennen am Programm stehen. Das Highlight der Saison sind die zehnten Juniorenweltmeisterschaften in Latsch in Südtirol im Februar. Am Ende der Saison warten noch die FIL Youth Games in St. Sebastian auf die Nachwuchsathleten.

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.