Umhausen (PMA) Die aktuelle Saison des GRM Group Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn neigt sich dem Ende zu. Auf der 955 Meter langen „Grantau“-Bahn im Ötztal steigt das Weltcupfinale auf der Naturbahn. Bereits am Samstag erfolgen die Finalläufe im Doppel sowie im Einzel bei den Herren und Damen. Unter Flutlicht erfolgt das letzte Saisonrennen. Bei den Herren ist der Gesamtweltcup bereits an Patrick Pigneter (ITA) vergeben. Der Südtiroler feierte beim letzten Weltcup in Vatra Dornei (ROU) „La Decima“, seinen zehnten Weltcupsieg in Folge. Dieses Ziel hat auch die Russin Ekaterina Lavrentyeva. 70 Punkte liegt sie vor der Weltmeisterin Evelin Lanthaler (ITA). Nur ein Ausfall kann Lavrentyeva am erneuten Gewinn der Kristallkugel hindern. Dahinter kämpfen Tina Unterberger (AUT) und Greta Pinggera (ITA) um den dritten Platz im Gesamtweltcup. Bei den Doppelsitzern ist den italienischen Weltmeistern Patrick Pigneter und Florian Clara die Gesamtwertung nach vier Saisonerfolgen kaum noch zu nehmen. Falls ihre Konkurrenten Aleksandr Egorov und Petr Popov (RUS) gewinnen, reicht dem italienischen Duo Platz sieben. Österreichs Herren haben in Umhausen zwei große Ziele. Zum einen möchte Michael Scheikl den zweiten Platz im Gesamtweltcup erobern, zum anderen möchte Thomas Kammerlander auf seiner Heimbahn gewinnen. Dies gelang zuletzt seinem Bruder Gerald 2009. Zwölfmal gastierte der Weltcup bereits in Umhausen. Rekordsiegerin ist Ekaterina Lavrentyeva. Die Russin gewann bereits acht Mal im Ötztal. ZEITPLAN: Donnerstag, 12-02-15 18:00 Uhr Trainingsläufe Herren, Damen, Doppel Freitag, 13-02-15 15:00 Uhr Qualifikationslauf Doppel 15:40 Uhr Qualifikationslauf Damen 16:30 Uhr Qualifikationslauf Herren 19:00 Uhr Nationencup Herren Samstag, 14-02-15 13:30 Uhr 1. Wertungslauf Doppel 14:00 Uhr 1. Wertungslauf Damen 14:40 Uhr 2. Wertungslauf Doppel 16:00 Uhr 1. Wertungslauf Herren 17:00 Uhr 2. Wertungslauf Damen 17:40 Uhr 2. und finaler Wertungslauf Herren 19:20 Uhr Teambewerb 20:15 Uhr Siegerehrungen GESAMTWELTCUP - KONSTELLATIONEN: Herren: Patrick Pigneter hat sich in Vatra Dornei bereits den Gesamtweltcup gesichert. Dahinter kämpfen Alex Gruber (ITA) und Michael Scheikl um die Plätze zwei und drei. Sie sind nur durch zwölf Punkte getrennt. Damen: Ekaterina Lavrentyeva führt mit 70 Punkten in der Gesamtwertung vor Evelin Lanthaler. Die Italienerin hat nur bei einem Ausfall der Russin eine reelle Chance auf den Gesamtweltcup. Greta Pinggera (ITA) und Tina Unterberger (AUT) liegen derzeit ex-aequo auf Platz drei. Doppelsitzer: Bei einem Sieg von Aleksandr Egorov und Petr Popov reicht Patrick Pigneter und Florian Clara ein siebter Platz für den Sieg im Gesamtweltcup.

Grantau 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.