Zwei WM-Titel, aber keine Olympiamedaille Innsbruck / Österreich (pps) Die zweimaligen Weltmeister Tobias und Markus Schiegl aus Österreich gaben in Innsbruck ihren Abschied vom Leistungssport bekannt. Die beiden Cousins, die 1996 und 1997 WM-Gold im Doppelsitzer gewannen, nahmen an fünf Olympischen Winterspielen teil und landeten dort zwei Mal auf dem undankbaren vierten Platz (1998 und 2002). Zuletzt gewann das Duo bei der WM 2008 in Oberhof (GER) WM-Bronze. Insgesamt sammelten Schiegl/Schiegl 14 WM-Medaillen im Doppel und Team-Wettbewerb. Tobias Schiegl wird sich in Zukunft beim Österreichischen Rodelverband im Trainerteam von Sportdirektor Markus Prock einbringen. Markus Schiegl, mittlerweile zweifacher Familienvater, wird sich auf seinen Beruf als Polizist konzentrieren. Der dreimalige Junioren-Weltmeister Martin Abentung gab ebenfalls seinen Abschied vom aktiven Leistungssport bekannt.
Schiegls 1
Phoca Thumb L The Schiegl Brothers111 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.