Fünf Nationalverbände mit mindestens einem Weltcup-Sieg Sigulda (pps) Schon vor dem Finale im Viessmann-Weltcup der Rennrodler am kommenden Wochenende im lettischen Sigulda haben fünf Nationalverbände mindestens einen Sieg im nacholympischen Winter feiern können. Nach dem sensationellen Erfolg von Alex Gough, die in Paramonovo (RUS) die 105 Weltcup-Rennen andauernde Siegesserie der deutschen Damen beendete, und dem Sieg des Russen Albert Demchenko im Herrenrennen, können nun Kanada, Deutschland, Italien, Österreich und Russland mindestens einen Weltcup-Erfolg aufweisen. Mindestens einmal auf dem Siegerpodest standen in dieser Saison mit den USA und Lettland zwei weitere Nationalverbände.
Fil Logo 4 Col 07 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.