WM-Fünfte Julia Clukey am Knie operiert

Lake Placid (pps) Julia Clukey, WM-Fünfte 2009 aus den USA, musste sich sechs Wochen vor dem Auftakt zum Viessmann-Weltcup am 20./21. November im kanadischen Calgary einer Operation am rechten Knie unterziehen. Die Siegerin des Start-Wettkampfes im italienischen Meransen hofft, in 14 Tagen mit dem Eistraining – eine Woche nach dem restlichen US-Team - beginnen zu können. Der Start in Calgary ist laut den behandelnden Ärzten nicht gefährdet.

Der arthroskopische Eingriff wurde am 28. September von US-Teamarzt Dr. Eugene Byrne am Adirondak Medical Center in Saranc Lake vorgenommen. Julia Clukey, die sich im Roller-Training bei einem Sturz in Kurve 14 der Bahn in Lake Placid die Verletzung zugezogen hatte, wollte ursprünglich auf einen operativen Eingriff verzichten und sich erst am Ende der Olympia-Saison operieren lassen. Auf ärztlichen Rat hin, zog Clukey die Operation dann doch vor.
Clukey2 J 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.