FIL-Präsident Fendt würdigt Partnerschaft mit UVEX Berchtesgaden (pps) Der Präsident des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), Josef Fendt aus Berchtesgaden, hat die seit nun exakt 25 Jahren bestehende Partnerschaft mit dem Schutzhelm-Hersteller UVEX gewürdigt. „Ich hoffe, dass diese so lange und bestens funktionierende Partnerschaft mit UVEX noch lange währt und ich danke ausdrücklich für diese vertrauensvolle Zusammenarbeit“, sagte Fendt. Seit 1987 rüstet die Firma UVEX die Athleten der FIL mit Schutzhelmen aus. Die Zusammenarbeit begann auf eine Initiative von Fendt, damals Vize-Präsident Sport der FIL. „Einige können sich vielleicht an die Helme der 70er und 80er Jahre erinnern – die haben eher Badekappen entsprochen und hatten kaum Schutzfunktion“, erinnert sich Fendt an die Anfänge zurück. „Ich konnte und wollte in meiner Funktion als damaliger Vize-Präsident der FIL diesen Zustand nicht mehr länger hinnehmen. Die Firma UVEX war bereit, mit uns einen neuen, leichten Schutzhelm zu entwickeln, der seinen Namen auch verdient.“ Die Einführung des neuen Helmes sei am Anfang nicht ohne Widerspruch erfolgt. Fendt dankte deshalb ausdrücklich Walter Plaikner, Chef der Technischen Kommission, für die Unterstützung bei der Entwicklung und Einführung dieses so wichtigen Schutzes für die Athleten.
Img 0171 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.