Salt Lake City. Mit sieben Fahnenträger stellte die internationale Rennrodel-Familie das drittgrößte Kontingent bei der feierlichen Eröffnung der XIX. Olympischen Winterspiele in Salt Lake City. Mehr Sportler, denen die Ehre zuteil wurde, die Nationalflagge ihres Landes zu präsentieren, stellten nur die alpinen Skirennläufer (27) und die Ski-Langläufer (9).

Die bekannteste Fahnenträgerin war zweifellos Angelika Neuner (Österreich), die 1992 Silber und 1998 Bronze gewinnen konnte. Als Fahnenträger marschierten außerdem noch Patrick Singleton (Bermudas), Shiva Keshevan (Indien), Angela Paul (Neuseeland), Chui-Bin Lin (Taipeh), Iginia Boccalandro (Venezuela) und Dinah Browne (Virgin Islands) an der Spitze ihrer Mannschaften in das Rice-Eccles-Stadium ein.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.