Sigulda (pps) Jubiläum für Silke Kraushaar: Die Rennrodel-Olympiasiegerin von 1998 feierte beim Saison-Auftakt im Viessmann Weltcup im lettischen Sigulda ihren 25. Erfolg. In 1:27,680 Minuten verwies Silke Kraushaar (GER) die viermalige Weltmeisterin Sylke Otto (1:27,971) aus Deutschland und die Österreicherin Sonja Manzenreiter (1:28,680) auf die Plätze zwei und drei. Vierte wurde die Anna Orlowa (1:28,150) aus Lettland. Silke Kraushaar (GER / Olympiasiegerin 1998) „Es ist immer schön mit einem Sieg in die Saison zu starten. Außerdem freut mich mein 25. Weltcup-Erfolg natürlich besonders. Sigulda zählt zu meinen Lieblingsbahnen, ich mag technisch anspruchsvolle Bahnen.“ Sylke Otto (GER/Olympiasiegerin 2002 und viermalige Weltmeisterin) „Nach meiner Operation an der Bandscheibe bin ich mit diesem Saisoneinstand hochzufrieden.“ Sonja Manzenreiter (AUT / Zweimalige Junioren-Weltmeisterin) „Ich bin sprachlos vor Glück. Der Riesendruck mit der Olympia-Qualifikation ist jetzt teilweise weg. Nach meinen vielen Verletzungen kann ich mich jetzt in Ruhe auf Turin vorbereiten.“

1559 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.