Winterberg (pps) Mit einem vierten Platz beim vorletzten Saison-Rennen zum Viessmann Rennrodel Weltcup hat sich Silke Kraushaar-Pielach vorzeitig den Sieg in der Gesamtwertung gesichert. Mit nun 745 Punkten liegt die Olympiasiegerin von 1998 vor dem Weltcup-Finale im lettischen Sigulda am kommenden Wochenende (16.-18. Februar) uneinholbar in Führung und ist mit fünf Erfolgen in der Gesamtwertung nun alleinige Rekordsiegerin vor ihrer mittlerweile zurückgetretenen Kollegin Sylke Otto mit vier Gesamt-Erfolgen.
Auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland siegte die frisch gekürte Weltmeisterin Tatjana Hüfner in 1:54,633 Minuten mit dem neuen Bahnrekord von 57,278 Sekunden im zweiten Durchgang. Zweite wurde die WM-Zweite Anke Wischnewski aus Oberwiesenthal (GER, 1:54,735 Minuten) vor Natalia Yakuschenko aus der Ukraine in 1:54,787 Minuten.

Stimmen:

Tatjana Hüfner (GER/ Weltmeisterin 2007, Olympia-Dritte 2006)
„Mit dem ersten Lauf war ich nicht zufrieden, im zweiten war das eine ordentliche Steigerung. Nach den Veränderungen an der Bahn fand ich es schwierig, mich zu Recht zu finden. Ich bin überglücklich über den Sieg.“

Anke Wischnewski (GER / WM-Dritte 2005 und WM-Zweite 2007)
„Platz zwei ist okay, die Fahrten waren es nicht, da kamen schon so ein paar Dinger. Nach den Umbauten ist die Winterberger Bahn schneller und schwieriger geworden, bislang war das hier doch eher ein Getuckere.“

Natalia Yakuschenko (UKR, Gesamtsiegerin Suzuki Challenge Cup 2005, EM-Vierte 2006 in Winterberg)
„Ich mag die Bahn in Winterberg. Über den dritten Platz freue ich mich, aber mit meinen Läufen bin ich nicht so zufrieden.“

Silke Kraushaar-Pielach (GER / Olympia-Siegerin 1998, Weltmeisterin 2004, Rekord-Gesamtweltcupsiegerin)
„Ich bin zufrieden. Als Weltcup-Gesamtsiegerin hat man über die gesamte Saison die beste Leistung gebracht und das bedeutet mir sehr viel.“

2270

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.