FIL-Fachkommissionen tagten in St.Leonhard St.Leonhard (pps) Der Sportkalender für den kommenden Winter, die Integration der Team-Staffel in das olympische Programm nach der erfolgreichen Aufnahme durch das Internationale Olympische Komitee (IOC), der Bau der Bahn im angehenden Olympiaort Sochi (RUS) und technische Detailfragen standen im Mittelpunkt der alljährlichen Sitzungen der beiden Fachkommissionen (Sport und Technik) des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL). Rund 50 Teilnehmer aus 14 verschiedenen Ländern diskutierten diese und andere Themen am vergangenen Wochenende (9./10. April) in St. Leonhard bei Salzburg. Es waren die ersten Sitzungen der FIL-Expertenrunden in Neubesetzung nach den Wahlen beim 58. FIL-Kongress in Sochi im vergangenen Sommer. Mit von der Partie waren auch zwölf Mitglieder der FIL-Exekutive. Im Bereich Naturbahn standen die Analyse der abgelaufenen Saison, der künftige Rennkalender 2011/2012 sowie Zukunftsperspektiven und Verbesserungen der Rennformate im Mittelpunkt der Diskussionen.
Kosi 012 Internet 1
Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.