Entscheidung bei Damen und Herren zur besten Sendezeit in Europa

Vancouver (pps) In Gesprächen mit dem Organisations-Komitee VANOC der XXI. Olym-pischen Winterspiele im kanadischen Vancouver (12. bis 28. Februar 2010) ist es dem Internationalen Rennrodel-Verband (FIL) gelungen, eine Verschiebung der Startzeiten zu erreichen.

Die Entscheidungen bei Herren (14. Februar 2010) und Damen (16. Februar 2010) mit den dritten und vierten Läufen finden nun nicht wie ursprünglich geplant erst um 17.00 Uhr Ortszeit sondern bereits um 13.00 Ortszeit statt. Aufgrund der Zeitverschiebung (neun Stunden) werden beide Entscheidungen in Europa kurz vor Mitternacht, also zur besten Sendezeit, fallen. Die Startzeiten für die ersten und zweiten Läufe bei Herren (13. Februar) und Damen (15. Februar) beginnen dagegen wie geplant um 17.00 Uhr.

Keine Veränderung zu den ursprünglichen Planungen gab es im Doppelsitzer. Dort fällt die Entscheidung über die Vergabe der Medaillen am 17. Februar mit Start um 17.00 Uhr Ortszeit.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.