Nach Abschluss der Rennrodel-Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver sind wir in Gedanken bei der Familie von Nodar Kumaritashvili. Wir möchten ihnen, seinen Freunden und dem georgischen Rennrodelverband nochmals unser tief empfundenes Mitgefühl ausdrücken. Nodar Kumaritashvili wird für immer seinen Platz in den Herzen aller Mitglieder der Rennrodel-Familie haben.

Dies war auch eine schwierige Zeit für die Athleten, die an diesen Spielen teilgenommen haben. Ihre Solidarität und Fairness waren ein Tribut an den Freund, den wir verloren haben. Der Internationale Rennrodelverband ist von der großen Anteilnahme und Sympathie der Menschen auf der ganzen Welt berührt. Wir verlassen Whistler, entschlossen, alles, was in unserer Macht steht, zu tun, um ein tragisches Ereignis dieser Art zu verhindern.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.