Natalie Geisenberger: „Habe vor zwölf Jahren noch in die Windeln gemacht“

Innsbruck-Igls (pps) „Kein Thema“ ist für Natalie Geisenberger die deutsche Siegesserie, die von der Europameisterin mit ihrem Erfolg beim Viessmann-Weltcup in Innsbruck-Igls fast auf den Tag genau seit nunmehr zwölf Jahren anhält. „Vor zwölf Jahren habe ich ja noch fast in die Windeln gemacht. Aber natürlich versuchen wir alles, um in jedem Rennen ganz vorne zu sein“, sagte die zweimalige Vize-Weltmeisterin.

Stimmen zur Damen-Entscheidung

Natalie Geisenberger

(GER / Zweimalige Vize-Weltmeisterin und Europameisterin 2008)

„Ich bin auf einem guten Weg. Durch die Verletzung habe ich mich nicht zurück werfen lassen. Gehen kann ich, aber nicht laufen und springen. An die Siegesserie denke ich nicht, das ist für mich kein Thema. Vor zwölf Jahren habe ich ja noch fast in die Windeln gemacht. Natürlich versuchen wir alles, um in jedem Rennen ganz vorne zu sein.“

Tatjana Hüfner

(GER / Zweimalige Weltmeisterin) >br>
„Ich habe den Sieg weggeschmissen. Am Start zum zweiten Lauf habe ich Mist gebaut. Aber Fehler passieren - ich bin auch keine Maschine.“

Anke Wischnewski

(GER / WM-Dritte 2007)
„Für meine schlechten Läufe ist meine Platzierung ja noch gut. Aber wenigsten weiß ich, dass es geht, dass ich vorne mit dabei sein kann.“

Natalie 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.