Christian Oberstolz: „Nach WM-Enttäuschung wollten wir diesen Titel unbedingt“
Calgary (pps) „Nach der WM-Enttäuschung wollten wir diesen Titel unbedingt gewinnen.“ So kommentierte Christian Oberstolz den zweiten Gesamtsieg im Viessmann-Weltcup nach der Saison 2004/2005. Bei der 41. FIL-WM in Lake Placid (USA) war Oberstolz mit seinem Partner Patrick Gruber nur auf Rang sechs gekommen. Oberstolz weiter: „Jetzt wollen wir auch den olympiatest in Whistler in der nächsten Woche gewinnen.“
Christian Oberstolz (ITA / Europameister 2008)
„„Nach der WM-Enttäuschung wollten wir diesen Titel unbedingt gewinnen. Jetzt wollen wir auch den Olympiatest in Whistler in der nächsten Woche gewinnen.“
Peter Penz (Junioren-Weltmeister 2004)
„Uns liegt diese Bahn, hier sind wir schon vor fünf Jahren Junioren-Weltmeister geworden. Das ist schon gewaltig, Platz zwei ist unser bestes Resultat überhaupt.“
Gerhard Plankensteiner (ITA / Weltmeister 2009 und Olympiadritter 2006)
„Im Vorjahr hatten wir hier keine Chance, jetzt sind wir Dritter. Es läuft halt bei uns. Unser Material ist sicher im Vergleich zum Vorjahr besser geworden, das macht gleich ein paar Plätze aus. Und einen großen Anteil trägt auch die Arbeit von unserem Trainer Walter Plaikner.“

Oberstolz 04 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.