Summer Britcher, Roman Repilov und Steu/Koller sind „U23“-Weltmeister

u23-2017 Britcher

Innsbruck (RWH) Bei den 6. „U23“-Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) gingen die Titel an Summer Britcher (USA), Roman Repilov aus Russland und das Doppel Thomas Steu/Lorenz Koller (AUT). Die Medaillen wurden im Modus Race-in-Race im Rahmen der Entscheidungen der 47. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) vergeben.

Bei den Damen verwies Summer Britcher aus den USA Deutschlands Titelverteidigerin Julia Taubitz auf Rang zwei. Die Bronzemedaille ging wie im Vorjahr an die Russin Victoria Demchenko, Tochter von Albert Demchenko, der bei Olympia drei Silbermedaillen gewonnen hat.

Neben Silber bei den Herren gewann Roman Repilov auch noch Gold bei den „U23“-Titelkämpfen. Silber ging an den Österreicher Armin Frauscher, der schon im Vorjahr Bronze gewonnen hatte. Dritter in Innsbruck wurde der Italiener Theo Gruber.

Im Doppel sorgten Thomas Steu/Lorenz Koller für einen Heim-Erfolg. Silber holten  Florian Gruber/Simon Kainzwaldner aus Italien, die auf dieser Bahn 2012 Gold bei den Olympischen Jugendspielen gewonnen hatten. Die Letten Kristens Putins/Imants Marcinkevics gewannen Bronze.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.