Innsbruck-Igls (pps) Deutschlands Olympiasiegerin Sylke Otto, der italienischen Salt-Lake-City-Goldmedaillengewinner Armin Zöggeler und seine Landsleute Christian Oberstolz/Patrick Gruber sind die Sieger beim SUZUKI Challenge Cup auf der Kunsteisbahn in Innsbruck-Igls. Sylke Otto setzte sich im Finale gegen die Lettin Anna Orlowa durch. Platz drei ging an die Kanadierin Regan Lauscher. Bei den Herren bezwang Zöggeler im Finale David Möller (Deutschland), der am Freita seinen 24. Geburtstag feierte. Rang drei ging an Reinhold Rainer (Italien). Der dreimalige Olympiasieger Georg Hackl (Deutschland) war - von einer Grippe geschwächt - in der Vorrunde ausgeschieden. Das rein italienische Finale im Doppelsitzer entschieden Christian Oberstolz/Patrick Gruber im Duell mit Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder zu ihren Gunsten. Rang drei erreichten die Olympiasieger Patric Leitner/Alexander Resch (Deutschland).

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.