Stimmen zum Damen-Rennen beim Viessmann -Weltcup in Whistler
Whistler (pps) „Obwohl der Sieg im Gesamt-Weltcup sicherlich eine sehr wertvolle Auszeichnung ist, entschädigt er nicht so ganz für die Enttäuschung bei der WM.“ Mit diesen Worten kommentierte Tatjana Hüfner die erfolgreiche Titelverteidigung in der Gesamtwertung des Viessmann-Weltcups. Siegerin Natalie Geisenberger lobte die Anlage im „Whistler Sliding Center: „Ich habe mich hier vom ersten Trainingslauf an wohlgefühlt. Ich mag diese Bahn ganz einfach sehr gern.“

Stimmen Natalie Geisenberger (GER / Zweimalige WM-Zweite)
„Ich habe mich hier vom ersten Trainingslauf an wohlgefühlt. Ich mag diese Bahn ganz einfach sehr gern.“
Tatjana Hüfner (GER (Zweimalige Weltmeisterin und zweimalige Gesamtsieger im Viessmann Weltcup)
„Obwohl der Sieg im Gesamt-Weltcup sicherlich eine sehr wertvolle Auszeichnung ist, entschädigt er nicht so ganz für die Enttäuschung bei der WM. Ich bin mit Blick auf den Gesamtweltcup nicht auf Sicherheit gefahren. Das Rennen habe ich am Start verloren. Und außerdem muss ich wohl bei diesen Temperaturen noch an meinem Material feilen.“
Anke Wischnewski (WM-Zweite 2007)
„Der Schlitten läuft gut, nur die Athletin auf dem Schlitten ist nicht so gut. Ich bin heute einfach nur sauschlecht gefahren."
Weltcup Huefner 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.