Nina Reithmayer Zweite vor Natalie Geisenberger

Whistler (pps) Die zweimalige Weltmeisterin Tatjana Hüfner übernahm nach dem zweiten Lauf des olympischen Rennrodel-Wettbewerbs die Führung. Die 26 Jahre alte Deutsche weist vor den beiden abschließenden Durchgängen am Dienstag einen Vorsprung von 0,050 Sekunden auf die Österreicherin Nina Reithmayer auf. Die Tirolerin war nach dem ersten Lauf überraschend in Führung gelegen. Auf Rang drei im Whistler Sliding Centre platzierte sich Natalie Geisenberger (0,159 Sekunden zurück) aus Deutschland.

Tatiana Ivanova, Russlands erste Europameisterin, zeigte erneut ihr Potenzial. Drei Wochen nach dem EM-Gold von Sigulda eroberte die Russin, die am Dienstag ihren 19. Geburtstag feiert, den vierten Platz. Sie trennen nur zwei Hundertstelsekunden vom Bronzeplatz.

Lettlands Maija Tiruma, die nach dem ersten Durchgang überraschend Vierte war, fiel im zweiten Lauf hinter Anke Wischnewski (GER), Alexandra Rodionova (RUS) und Martina Kocher (SUI) auf den achten Platz zurück.

Keine Medaillenchance mehr haben Weltmeisterin Erin Hamlin (USA), die auf Platz 15 liegt, und Kanadas Hoffnung Alex Gough. Die WM-Vierte von 2009 schaffte lediglich den 22. Rang.

Nach dem tödlichen Unfall des Georgiers Nodar Kumaritaschwili war die Strecke der Frauen entschärft und um 245 m verkürzt worden. Das Rennen begann am Juniorenstart, mit dem die Fahrerinnen teils große Probleme hatten.

Tatjana Huefner Olympia 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.