Natalie Geisenberger Zweite vor Nina Reithmayer
Cesana (pps) Tatjana Hüfner eilt weiter von Sieg zu Sieg. Bei der fünften Station des Viessmann-Weltcups in Cesana (ITA) gelang der zweimaligen Weltmeisterin aus Deutschland bereits der vierte Saisonsieg. Die Olympia-Dritte von 2006 feierte damit schon den 14. Weltcup-Erfolg ihrer Laufbahn und liegt nun allein an dritter Stelle der Einzelsiegerliste, die von ihren früheren Teamkolleginnen Sylke Otto (37 Siege) und Silke Kraushaar-Pielach (36 Siege) angeführt wird.
Tatjana Hüfner siegte mit Bestzeit in beiden Läufen in 1:34,699 Minuten vor Europameisterin Natalie Geisenberger (0,058 Sekunden zurück) und der Österreicherin Nina Reithmayer (0,268 Sekunden zurück). Nina Reithmayer stand zum ersten Mal in dieser Saison auf dem Siegerpodest.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.