Innsbruck-Igls (pps) Der neue Rennrodel-Winter begann bei den Damen so, wie der alte endete. Die zweimalige Weltmeisterin Tatjana Hüfner gewann beim Viessmann-Weltcup in Innsbruck-Igls (AUT) ihr achtes Rennen in Folge und schraubte die Anzahl ihrer Einzelsiege auf elf. Dank Tatjana Hüfner sind die deutschen Damen damit seit genau elf Jahren und einem Tag im Viessmann-Weltcup ohne Niederlage. Zuletzt hatte mit der Österreicherin Andrea Tagwerker am 29. November 1997 auf der Kunsteisbahn am Königssee eine Rennrodlerin gewonnen, die nicht aus Deutschland stammt.

Hinter Tatjana Hüfner (1:19,667 Minuten) kam ihre Landsfrau und Europameisterin Natalie Geisenberger (0,234 Sekunden zurück) auf Rang zwei. Dritte wurde Anke Wischnewski (0,540 zurück), die trotz eines kapitalen Fehlers im zweiten lauf die US-Amerikanerin Erin Hamlin (0,629), die bei „Halbzeit“ Dritte war, noch abfing.

Stimmen

Tatjana Hüfner (GER / Zweimalige Weltmeisterin und Olympia-Dritte 2006) „Mir hat die lange Vorbereitungszeit mit den beiden Trainingswochen in Lake Placid und Whistler richtig gut getan. So hatte ich im Vergleich zu den Vorjahren diesmal keine Startschwierigkeiten. Dieser Sieg ist das Endprodukt meiner Arbeit in der ganzen Woche hier in Igls.“

Natalie Geisenberger (GER / Europameisterin 2008 und Vizeweltmeisterin 2008) „Es ist keine Schande, hinter Tatjana den zweiten Platz zu belegen. Aber ewig möchte ich nicht Zweite bleiben. Mein Ziel ist es schon, in diesem Winter mein erstes Weltcup-Rennen zu gewinnen.“

Anke Wischnewski (GER / WM-Dritte 2007) „Der Fehler im zweiten Lauf war richtig ärgerlich, ich hatte insgeheim ein bisschen auf Rang zwei geschielt. Schade.“

Huefner T 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.