Zöggeler und Leitner/Resch mit zwei Saisonsiegen im „Gelben Trikot“

Altenberg (pps) Bei den Damen teilen sich Tatjana Hüfner und Natalie Geisenberger (beide GER) punktgleich die Spitzenposition, bei den Herren und im Doppel führen vor der dritten Station im Viessmann-Weltcup im sächsischen Altenberg am kommenden Wochenende (5./6. Dezember 2009) mit jeweils zwei Saisonsiegen Armin Zöggeler (ITA) und Patric Leitner/Alexander Resch (GER) das Klassement an.

„Hut ab vor Armin Zöggeler, solche Startzeiten hätte ich ihm nicht mehr zugetraut“, zollte Jan Eichhorn (GER), 2007 WM-Dritter, dem zweimaligen Olympiasieger Respekt. Als Rekordsieger bringt es Zöggeler nun auf 47 Erfolge im Viessmann-Weltcup. Bei der „Wind-Lotterie“ am Fuße des Patscherkofels kam Wilfried Huber seinem großen Ziel, der siebten Olympia-Teilnahme, als Zweiter einen großen Schritt näher.

Allerdings überzeugte das komplette italienische Team: Reinhold Rainer landete auf Rang fünf und „Youngster“ David Mair lag bei „Halbzeit“ noch auf Rang drei, ehe er wie viele andere auch vom Wind verweht wurde. Der Drittplatzierte Viktor Kneib aus Russland („Mein bestes Resultat aller Zeiten“) war einer der Wind-Profiteure. Die Experten waren sich jedoch einig, dass die Bedingungen für alle Teilnehmer gleich waren. „Rennrodeln ist immer noch ein Freiluftsport“, sagte René Friedl, deutscher Cheftrainer der Österreicher. Auch seine Schützlinge wurden beim glänzend organisierten Heimrennen unter Wert geschlagen.

Im Doppelsitzer bauten Leitner/Resch ihren Rekord aus und verbuchen nun 34 Erfolge auf ihrem Konto. Ebenso wie ihre Teamkollegen und aktuellen Vize-Weltmeister André Florschütz/Torsten Wustlich dürften die Olympiasieger von 2002 ihr Vancouver-Ticket schon fast sicher in der Tasche haben. „Perfekt ist es allerdings erst, wenn dies unser Chef, Bundestrainer Norbert Loch, auch offiziell mitteilt“, erklärte Patric Leitner.

Auch ohne offizielle Bestätigung dürften beim deutschen Team die drei Olympia-Starterinnen bei den Damen feststehen. Tatjana Hüfner und Natalie Geisenberger mit jeweils einem Sieg und einem zweiten Platz sowie Anke Wischnewski mit zwei dritten Plätzen sorgten für klare Verhältnisse. Einmal mehr auf sich aufmerksam machte die Kanadierin Alex Gough, die als Vierte ihr WM-Ergebnis von Lake Placid 2009 wiederholte.

Natalie Geisenberger, Zöggeler und Oberstolz/Gruber die Vorjahressieger

Altenberg (pps) Die Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg, 2012 Schauplatz der 43. FIL-Weltmeisterschaften, ist zum 19. Mal Austragungsort eines Viessmann-Weltcups. Die Kunsteisbahn wurde im Sommer für rund 1,4 Millionen Euro auf den neuesten Stand gebracht und erhielt u.a. neue Starthäuser.

Im Vorjahr hießen die Sieger in Altenberg Natalie Geisenberger (GER), Armin Zöggeler und Christian Oberstolz/Patrick Gruber (alle ITA). Zu beachten werden auch die traditionell in Altenberg besonders starken Österreicher sein. In der Saison 2007/08 konnte beispielsweise Nina Reithmayer überraschend den Challenge Cup gewinnen.

Der Zeitplan von Altenberg

Altenberg (pps) Der Viessmann-Weltcup macht am Wochenende Halt in Altenberg. Am Samstag, 5. Dezember, 08.35 Uhr Ortszeit, beginnt die Entscheidung bei den Herren, gefolgt vom Rennen der Doppelsitzer um 11.40 Uhr. Am Sonntag (6. Dezember) gehen als erste die Damen in die Eisrinne
(Beginn: 09.55 Uhr). Ab 13.00 Uhr startet die zweite von fünf Tiscover Team-Staffeln dieser Saison.

Freitag, 4. Dezember09.00 Uhr: Nationen-Cup
15.00 Uhr: Sprint-Testwettbewerb

Samstag, 5. Dezember
08.35 Uhr: Viessmann-Weltcup Herren
11.40 Uhr: Viessmann-Weltcup Doppelsitzer

Sonntag, 6. Dezember
09.55 Uhr: Viessmann-Weltcup Damen
13.00 Uhr: Tiscover Team-Staffel
Internet Geisenberger Natalie Ger Kb 2008 1
Internet Huefner Tatjana Ger Kb 2009 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.