Sigulda (pps) Auf der Kunsteisbahn im lettischen Sigulda kürte der russische Rennrodel-Verband zum Saisonabschluss die Sieger des Leonid-Gart-Cups.

Als Empfänger des nach dem vor zwei Jahren verstorbenen russischen Verbands-Präsidenten benannten Pokals gingen Tatjana Ivanova, die bei den Winterspielen in Sochi mit der Team-Staffel Olympia-Silber gewonnen hatte, der Olympia-Fünfte Semen Pavlichenko sowie das nicht für Olympia qualifizierte Doppel Andrej Bogdanov/Andrej Medvedev hervor.

Im Team-Wettbewerb hatte das Quartett mit Tatjana Ivanova, Alexandr Peretyagin sowie das Doppel Bogdanov/Medvedev die Nase vorne.

L Gart Cup 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.